fbpx

Licht u. Glockenklang der Hoffnung

Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden richten sich mit einer besonderen Idee an die Menschen in Nettetal. Gerade jetzt, wo das Corona-Virus für Unsicherheit, Angst und Isolation sorgt, soll die Gemeinschaft im Glauben gelebt werden. Täglich um 18.30 Uhr soll eine Kerze als Licht der Hoffnung ans Fenster gestellt werden. Währenddessen wird in der Kirche die Osterkerze entzündet. Zum Klang der Glocken wird eingeladen, in ökumenischer Gemeinschaft für die Familien, die Stadt, das Land und die Welt zu beten. Jeder Haushalt soll sich beim gemeinsamen Vaterunser mit seiner Gemeinschaft verbunden und von Gott gehalten fühlen. Bürgermeister Christian Wagner: „Ich freue mich über dieses sicht- und hörbare Zeichen der Gemeinschaft in dieser schwierigen Zeit.“

(Pressemeldung der Stadt Nettetal vom 19.03.2020: https://www.nettetal.de/de/presse/licht-und-glockenklang-der-hoffnung)

Bildquellenangabe: berwis  / pixelio.de